Legende

banu BANU zertifizierte Gästeführer.

Themen

Natur & Geologie Natur & Geologie
Wein & Obst Wein & Obst
Kultur & Geschichte Kultur & Geschichte

weitere Sprachen

Französisch Französisch
Englisch Englisch
Spanisch Spanisch

Sonderleistungen

Weinproben Weinproben
Sonderleistungen Busbegleitung / Fahradtouren / Angebote für Familien und Kinder

Die Teilnahme an den Veranstaltungen geschieht auf eigene Gefahr


Genusstouren

Genusstouren zeichnen sich durch eine Kombination aus Wandern, Vespern und Weinprobe oder einer vergleichbaren Verkostung regionaltypischer Produkte aus. Hier können Sie den Kaiserstuhl mit allen Sinnen erleben und genießen. Die Bausteine dieser Genusstouren können Sie auch einzeln buchen oder anders kombinieren. Sprechen Sie uns einfach an, damit wir mit Ihnen eine individuelle Genusstour nach ihren Wünschen zusammenstellen können. Feste Termine für solche Genusstouren finden Sie unter der Rubrik Offene Führungen.

Highslide JS
JavaScript has to be enabled for this demonstration.

"Baßgeige + Mondhalde"

Natur & Geologie
Wein & Obst
Kultur & Geschichte
Weinproben
Banu Touren
Sonderleistungen
Französisch
Englisch
Spanisch

"Baßgeige + Mondhalde"

Kaiserliche Genusstour: "Baßgeige und Mondhalde" beides liegt am "Kraterrand" und bietet fantastische Ausblicke. Wandertour (3 Std.) kombinierbar mit Vesper (Brotzeit) und Weinprobe. Termine auf Anfrage: Tel.: 0 76 42-92 10 10 bzw. E-Mail: Zentrale@Gaesteservice-Kaiserstuhl.de - Treffpunkt: Endingen-Amoltern Parkplatz am Bergfriedhof oder auf dem östlichen Parkplatz Kiechlinsberger-Eck, oder nach Absprache und Wunsch. - BZCard Rabatt !

Programm

"Baßgeige + Mondhalde"
Naturwanderung, max. 7,7 km = 3 Std. (kürzbar). Höhenmeter: bergw.: 49 m, talw.: 195 m.
Leitung: Klaus Hesslenberg, BANU zertifizierter Kaiserstühler Gästeführer.

Teinahmegebühr: € 11,00 pro Person inkl. Kaffeetrinken und € 18,00 pro Person für Vesperplatte "Winzerteller", Weinprobe und Edelbrand.

Mit der BZCard erhalten Sie und Ihr Partner je € 2,50 Rabatt auf den regulären Gesamtpreis.

Mindestteilnehmer 8 Personen. Kleinere Gruppen gerne, Preis auf Anfrage.

Teil 1: Wir verlassen den Parkplatz "Bergfriedhof" und fahren über Königschaffhausen und Kiechlinsbergen zum "Kiechlinsberger Eck" (397 m). Transfer mit eigenen Fahrzeugen. Ab hier wandern wir über den "Katharinenpfad" (Höhen-Querweg) zum Aussichtspunkt "Mondhalde" (368 m), zurück - vorbei an der Baßgeigenhütte und "Eck" (420 m) - erreichen wir den "Texaspass". Nach 1,8 km kommen wir zur "Schelinger Viehweide" und nach weiteren 1,4 km zum "Amolterer Eck" (439 m). Von hier geht es zurück nach Amoltern zum Kaffee trinken an der Brunndlhütte. Hier genießen wir ein "Schnaigerle" Kaiserstühler Walnusstorte und die Aussicht auf das Winzerdorf und die Amolterer Heide. Besichtigung der St. Vitus-Kirche ("Die Geheimnisse von St. Vitus") auf Wunsch möglich.

Und was haben "Baßgeige" + Mondhalde" gemeinsam? Beide "Gewanne" (Gewann = Flurform) liegen auf dem Höhen-Querweg Schwarzwald-Kaiserstuhl-Rhein und bieten einen fantastischen Blick vom "Kraterrand des Vulkans" - bei guter Fernsicht - bis zum Mont Blanc.

Teil 2: Siehe je nach Termin:
Mittwochs und donnerstags unter "Wein trifft Fromage" und
freitags, samstags unter "Vulkan-Genußtour".

Diese Tour läßt sich auch kombinieren mit: "Taube flieg" von der Teufelsburg. Siehe hierzu das entsprechende Angebot.

Beide Teile sind getrennt buchbar.

Anmeldung siehe unter "Kontakt".
Termine für Gruppen und Termine für Führungen auch ab 4 Pers. nach Absprache.

Ausflugskarte: Seeger-Wanderkarte "Kaiserstuhl" 1:22.000 - 16. Auflage Dezember 2014. Die erste interaktive Karte mit online-Informationen durch einen QR-Code, inkl. QR-Code-Reader und UTM-Netz für GPS-Nutzer. Die Karte können Sie auch bei Ihrem Gästeführer für € 5,00 erwerben.

Kontakt

Anmeldung bis 24 Std. vor Starttermin unter Tel.: 0 76 42-92 10 10 bei unserem Gästeführer Klaus Hesslenberg.
K.Hesslenberg@Kaiserstuehler-Gaestefuehrer.de
Zentrale@Gaesteservice-Kaiserstuhl.de

Die Teilnahme an den Veranstaltungen geschieht auf eigene Gefahr. Bitte lesen Sie zusätzlich "das Kleingedruckte".

JavaScript has to be enabled for this demonstration.

"Taube flieg" von der Teufelsburg

Natur & Geologie
Wein & Obst
Kultur & Geschichte
Weinproben
Banu Touren
Sonderleistungen
Französisch
Englisch
Spanisch

"Taube flieg" von der Teufelsburg

Kaiserliche Genusstour: Auf dem Humberg wartet die "Taube flieg" und bietet fantastische Ausblicke.
Wandertour (knapp 2 Std.) kombinierbar mit Kaffeetrinken, Vesper (Brotzeit) und Weinprobe. Wunschtermine auf Anfrage:
Tel.: 0 76 42-92 10 10 bzw. E-Mail: Zentrale@Gaesteservice-Kaiserstuhl.de - Treffpunkt auf dem westlichen Parkplatz Kiechlinsberger-Eck, oder nach Absprache und Wunsch. - BZCard Rabatt !

Programm

"Taube flieg" von der Teufelsburg
Naturwanderung, 4 km bzw. 5,2 km = ca. 2 Std. Höhenmeter: 157 m.
Leitung: Klaus Hesslenberg, BANU zertifizierter Kaiserstühler Natur- und Gästeführer.

Teinahmegebühr: € 5,30 pro Person,
Variante 2: inkl. Kaffeepause an der Baßgeigenhütte: € 11,00.
Variante 3: inkl. Kaffepause an der Baßgeigenhütte und Weißwurstessen:
€ 26,40
Entfernung bis zur Hütte: 1,2 km. Gesamtzeit: 3,5 - 4 Std. inkl. Pause, Variante 3: 6 - 6,5 Std.

Mit der BZCard erhalten Sie und Ihr Partner je 10 % Rabatt auf den regulären Gesamtpreis.

Mindestteilnehmer 8 Personen. Variante 3 ab 20 Personen. Kleinere Gruppen gerne, Preis auf Anfrage.

Auf dem Humberg (390 m) in Kiechlinsbergen (Ortsteil von Endigen a.K.) wartet die Skulptur von Christopher Lampart (2012) "Taube flieg" im NSG Teufelsburg, einer der abwechslungsreichsten Landschaften des Kaiserstuhls. Diese bietet fantastische Ausblicke in die Rheinebene Haute Rhin und die Vogesen. Eine Wanderung - Teil des neuen "Skulpturenweg Kaiserstuhl" - durch Wald, Reblandschaft, Almwiesen und Lösshohlwege. Besonders geeignet für Kurz- und Wochenendurlauber um einen komprimierten Eindruck des Kaiserstuhls zu bekommen.

Nach Erreichen des Kiechlinsberger-Eck haben wir die Option - Variante 2 - zum Kaffee trinken an der Baßgeigenhütte. Hier genießen wir die Kaiserliche Walnusstorte und die Aussicht auf die Winzerdörfer von Vogtsburg.

Variante 3: Auf der Hälfte der Wanderung oder w.w. am Ende: Schauwursten und mit Handanlegen bei der Produktion der Weißwurst mit anschließender Verkostung. Die Weißwurst wird gereicht mit süßem Senf, Bretzel und Weißbier, altern. Kaltgetränk.

Genusstour, kombinierbar mit der Genusstour "Baßgeige und Mondhalde" und / oder eine Winzer-Vesper (Brotzeit) und Weinprobe.

Anmeldung siehe unter "Kontakt".
Termine für Gruppen und Wunschtermine für Führungen auch ab 4 Pers. nach Absprache.

Ausflugskarte: Seeger-Wanderkarte "Kaiserstuhl" 1:22.000 - 16. Auflage Dezember 2014. Die erste interaktive Karte mit online-Informationen durch einen QR-Code, inkl. QR-Code-Reader und UTM-Netz für GPS-Nutzer. Die Karte können Sie auch bei Ihrem Gästeführer für € 5,00 erwerben.

Kontakt

Informationen und Anmeldung unter
Tel.: 0 76 42-92 10 10 bei unserem Gästeführer Klaus Hesslenberg.

K.Hesslenberg@Kaiserstuehler-Gaestefuehrer.de
Zentrale@Gaesteservice-Kaiserstuhl.de

Die Teilnahme an den Veranstaltungen geschieht auf eigene Gefahr. Bitte lesen Sie zusätzlich "das Kleingedruckte".

JavaScript has to be enabled for this demonstration.

Genusstouren durch die Schelinger Kleinterrassen

Natur & Geologie
Wein & Obst
Kultur & Geschichte
Weinproben
Banu Touren
Sonderleistungen
Französisch
Englisch
Spanisch

Genusstouren durch die Schelinger Kleinterrassen

Natur- & Wein-Genusstouren durch die Schelinger Kleinterrassen am Naturerlebnis-Sonntag 03. Mai 2015
mit den Kaiserstühler Gästeführern Matthias Hollerbach, Hannelore Heim, Trudel Gugel und AnneMarie Burgdorf

Programm

Die klein terrassierten Weinberge des Schelinger Kirchbergs bieten Genuss auf hohem Niveau:
Die Aussicht von den höchstgelegenen Weinbergen des Kaiserstuhls ist grandios, die Natur fasziniert durch einen außergewöhnlichen Artenreichtum an Pflanzen und Tieren, und die aus dieser Lage stammenden Weine verkörpern den vulkanischen Untergrund, den samtigen Löß, die duftenden Kräuter und die leidenschaftliche Arbeit der Winzer.
Passend zum bundesweiten Naturerlebnistag wandern wir Kaiserstühler Gästeführer mit Ihnen durch diese einmalige Weinberglage, zeigen Ihnen außergewöhnliche Naturschätze und bringen Ihnen auf den Weinhöhen das Wechselspiel von Natur und Wein auf genussreiche Art und Weise näher. Das Verkosten von Weinen aus den jeweiligen Lagen mit passenden Häppchen lässt die Weinberg-landschaft zum Hochgenuss für Natur- und Weinliebhaber werden.

Anfangszeiten: 13 Uhr, 14 Uhr und 15 Uhr
Ausgangspunkt Weingut Gregor & Thomas Schätzle zw. Oberbergen und Schelingen
Parkmöglichkeiten am Weingut oder am unteren Ortseingang von Schelingen links in den Hessentalweg abbiegen, dort parken und auf diesem Weg am Fuß des Kirchbergs zurück zum Weingut spazieren

Dauer ca. 3 Std., Weg ca. 4 km mit anspruchsvollen Steigungen

Kontakt

Anmeldung:
M.Hollerbach@kaiserstuehler-gaestefuehrer.de | Tel. 0761-5562625 |
Nach der Tour können Sie beim Weingut Schätzle die zuvor verkosteten Weine verschiedener Erzeuger vom Schelinger Kirchberg käuflich erwerben.
Außerdem bietet sich eine Einkehr in einem Kaiserstühler Gasthaus oder einer Strauß-wirtschaft an, um sich mit weiteren kulinarischen Köstlichkeiten aus der Region zu stärken:
Vogelstrauße in Oberbergen (nahe Ortsrand Richtung Schelingen) (ab 12 Uhr, 07662- 80271)
Gasthaus zur Sonne in Schelingen (sonntags 14-23 Uhr, 07662-276)
Folgende Weinbaubetriebe, die am Kirchberg Reben bewirtschaften, sind einbezogen:
Weingut Uwe Baumgartner Oberbergen, Weingut Michael Baumer Oberbergen,
Weingut Gregor & Thomas Schätzle Schelingen, Weingut Hubert Leber Schelingen,
Winzergenossenschaft Oberbergen,
Weingut Keller Oberbergen

JavaScript has to be enabled for this demonstration.

"Steinzeithöhlen, Pilgerkapelle + Schloss"

Natur & Geologie
Wein & Obst
Kultur & Geschichte
Weinproben
Banu Touren
Sonderleistungen
Französisch
Englisch
Spanisch

"Steinzeithöhlen, Pilgerkapelle + Schloss"

Erleben Sie auf einem Rundgang vom Hotel Schloss Reinach in Freiburg-Munzingen hinauf zur Erentrudiskapelle wunderbare Ausblicke und Einblicke in die Ursprünge der Rheinebene und des Tunibergs.

Programm

Erleben Sie auf einem Rundgang vom Hotel Schloss Reinach in Freiburg-Munzingen hinauf zur Erentrudiskapelle wunderbare Ausblicke und Einblicke in die Ursprünge der Rheinebene und des Tunibergs.

Kontakt

Anfragen und Anmeldung bei:

Diplom Geographin
Bärbel Höfflin-Rock
Am Rebberg 1
79112 Freiburg-Waltershofen
07665-972035
post@rebberg.de
www.rebberg.de


 

© Fotos: Matthias Hollerbach, Klaus Hesslenberg;
   Piktogramme: A. Zentner; www.vinofaktum.de